Ambulante erzieherische Hilfen

Die ambulanten erzieherischen Hilfen sind räumlich an das Internat in Gardelegen angebunden. Neben den obligatorischen Leistungsangeboten des JFZ Gardelegen e. V. besteht hier die Möglichkeit, das Angebot an Beratungsstellen und Angebote der offenen  Jugendarbeit zu nutzen. Als Ausgangsort für die ambulanten erzieherischen Hilfen steht das Büro des Internats mit moderner Infrastruktur, ein Dienstfahrzeug sowie ein separater Beratungsraum zur Verfügung.

Im ambulanten Bereich werden erzieherische Hilfen (Erziehungsbeistandschaft, sozial-pädagogische Familienhilfe) nach § 30 und 31 SGB VIII angeboten.

Die Zielgruppe der ambulanten erzieherischen Hilfen sind Kinder, Jugendliche und Familien, die im Altmarkkreis Salzwedel und in den angrenzenden Landkreisen dieser Hilfe bedürfen.

Pädagogische Ziele

Die ambulanten erzieherischen Hilfen unterstützen, beraten und begleiten bei

  • dem Aufbau und der Förderung von Beziehungsfähigkeit
  • der Stärkung der Erziehungskompetenz
  • der Bewältigung familiärer und persönlicher Krisen
  • dem sozialverantwortlichen Umgang mit Konflikten und Regeln
  • der Versorgung im hauswirtschaftlichen Bereich
  • der Gestaltung der familiären oder persönlichen Wohnsituation
  • der Planung und Realisierung von schulischer und/oder beruflicher Integration
  • finanziellen Fragen und der Sicherstellung sozialrechtlicher Ansprüche
  • der aktiven Freizeitgestaltung
  • der Rückführung von Kindern in die Herkunftsfamilie
  • der Vermeidung von Fremdunterbringung
  • der verantwortlichen Haushaltsführung.

Kontaktdaten

Internat
Tannenweg 17a
39638 Gardelegen

Koordinatorin Jugendsozialarbeit: Frau Annemarie Thimm
Tel. (03907) 80 18-18
Fax: (03907) 80 18-28
E-Mail: thimm@jfz-ga.de