Die Bildungsstätte "Am Tannenweg"

 

Die Bildungsstätte "Am Tannenweg" des JFZ Gardelegen e. V. führt hauptsächlich Arbeitsmarkt-Dienstleistungen im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durch. Seit 1994 wurden bereits über 1000 Teilnehmer in Maßnahmen der "Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung" (BaE) nach § 76 SGB III sowie § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m.  Abs. 2 SGB III a.F. in den verschiedensten Ausbildungsberufen ausgebildet. Aufgrund der gegenwärtigen Situation gibt es keine adäquaten Ausbildunsgangebote durch die Arbeitsagentur. Wir haben uns deshalb entschlossen, selbst die Inititiative zu ergreifen und das vorhandene Potential (Ausbilder und Werkstattkapazitäten) zu nutzen. Deshalb bieten wir eigene betriebliche Ausbildungsmöglichkeiten z.B. zum/zur  Tischler/Tischlerin an.

Die praktische Berufsausbildung erhalten unsere Auszubildenden in den zeitgemäß ausgestatteten Werkstätten und Ausbildungsräumen an der Bildungsstätte des JFZ. Die berufstheoretische Ausbildung erfolgt in den Berufsbildenden Schulen des Einzugsbereiches. Zusätzlich erhalten die Auszubildenden Stütz- und Förderunterricht in der Bildungsstätte des JFZ bzw. intensive Prüfungsvorbereitung.

Die Berufsausbildung endet mit der Gesellen- bzw. Abschlussprüfung vor den jeweiligen Prüfungsausschüssen der Handwerkskammer. Unsere Auszubildenden haben mit bestandener Prüfung einen vollwertigen Berufsabschluss erworben und stehen dann als gut ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung. 

Seit dem 02.09.2013 finden die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB 1) und seit dem 07.09.2015 die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme Reha (BvB 2) in Gardelegen im JFZ statt. Wir arbeiten in einer Bietergemeinschaft mit dem Verein zur Förderung der beruflichen Bildung in der Region Altmark West e.V. (VFB Salzwedel) und für BVB 2 mit dem VFB SAW und der BBA Stendal zusammen.

Du willst wissen, in welchen Bereichen deine Stärken und Talente liegen? Du willst deine schulischen Kompetenzen verbessern und dadurch deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen? Dann bist du bei uns richtig.

Unsere Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) bereiten dich umfassend auf die Aufnahme eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses in den folgenden Bereichen vor:

  • kaufmännische und verwaltende Berufe
  • Hauswirtschaft und Hotel- und Gaststättenberufe
  • Metall und Maschinenbau

Darüber hinaus besteht in der BVB 2 die Möglichkeit sich in Tätigkeiten und Berufen aus den Berufsfeldern Landwirtschaft, Natur und/oder Umwelt auszuprobieren.

Wir bieten dir:

  • individuelle Begleitung und Unterstützung
  • Erprobung unterschiedlicher Berufe im Rahmen betrieblicher Praktika
  • Erwerb zusätzlicher Teilqualifikationen nach Berufsausbildungsverordnung/Qualibausteine
  • Unterstützung und Vorbereitung auf den Erwerb des Hauptschulabschlusses

Zur Unterstützung steht dir ein Team, bestehend aus AusbilderInnen, Lehrkräften, Sozial-pädagogInnen und BildungsbegleiterInnen, zur Verfügung. Hast du im Vorfeld Fragen? Die BerufsberaterInnen bei der Agentur für Arbeit stehen dir zur Verfügung. 

 

 

Die Maßnahmen BvB werden durch die Bundes-agentur für Arbeit sowie durch das Jobcenter des Altmarkkreises Salzwedel gefördert.

Projekt "Grünstreifen"

Mit unserem Projekt "Grünstreifen" soll auf unserem Grundstück, das ein großartiges Potenzial trägt, eine grüne Oase entstehen. Die ersten Grundstrukturen wurden gedanklich festgelegt und tolle Gestaltungsideen zusammengetragen. Unser gemeinsames Ziel ist es, ein grünes Paradies zum Spielen, Lernen, Beobachten, Entdecken, Arbeiten und Genießen zu schaffen. Wir möchten in den Kindern und Jugendlichen die Liebe zur Natur wecken. Sie können selbst Gemüse anbauen, beobachten, wie es wächst und gedeiht, und sie können die Früchte ihrer Arbeit selbst ernten und genießen. Wir wollen aber auch Lebensräume für Tiere und Pflanzen schaffen, um einen Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt zu gewährleisten. Auf dem Grundstück müssen Wege angelegt werden, die auch bei ungünstiger Witterung begehbar sowie gleichzeitig Gestaltungselemente sind. Des Weiteren sollen auf dem Terrain zwei Räume für  Sitzgelegenheiten entstehen, zum einen eine Terrasse mit angrenzender Bepflanzung und zum anderen eine überdachte Parkbank-Tisch-Kombination als zusätzliche Beschattung an heißen Tagen.  Als Abgrenzung zum übrigen Gelände sollen eine Blütenhecke gepflanzt sowie ein Holzzaun gebaut werden. Die Blütenhecke bietet einen reizvollen Blickfang zu jeder Jahreszeit und Lebensraum für Vögel, Schmetterlinge und andere Kleintiere. Der Holzzaun sorgt für eine persönliche Note, die unserem Garten den passenden Rahmen gibt.  Diese beiden Abgrenzungsmöglichkeiten bieten den Kindern und Jugendlichen einen „sicheren Ort“ als Schutz vor fremden Blicken und geben ihnen ein Gefühl von Geborgenheit. Ferner sollen auch schmackhafte Beerensträucher einen Platz bekommen, um einfach mal naschen zu können.  Gemeinsam mit den Kindern wollen wir aus den Früchten leckere Marmeladen selbst herstellen.
Im Rahmen offener Kinder- und Jugendarbeit können somit neben gärtnerischem und handwerklichem Wissen und Können grundlegende Kompetenzen, wie Selbstständigkeit, Selbstorganisation, Ausdauer sowie die Liebe zur Natur und Umwelt weiterentwickelt werden. Unser Projekt "Grünstreifen" steht allen Kindern und Jugendlichen offen, aktiv daran teilzunehmen.

 

Das Projekt wurde durch die Deutsche Postcode Lotterie gefördert.

Kontaktdaten

Bildungsstätte "Am Tannenweg"
im JFZ Gardelegen e. V.
Tannenweg 17
39638 Gardelegen

Ansprechpartner: Frau Mandy Schulze
Tel. (03907) 80 18-19
Fax: (03907) 80 18-28