Internat - offenes Jugendwohnen

Im Rahmen der Jugendsozialarbeit (§ 13 SGB VIII) kann jungen Menschen während der Teilnahme an schulischen oder beruflichen Bildungsmaßnahmen oder bei der beruflichen Eingliederung Unterkunft in sozialpädagogischen Wohnformen angeboten werden.
Mehr denn je begründen wohnortferne Ausbildungen oder ein bevorstehender unfreiwilliger Auszug bei den Eltern sowie andere soziale Problemlagen die Notwendigkeit dieser Angebote.

Im offenen Jugendwohnen des Internats des JFZ Gardelegen e. V. stehen Internatsplätze für Männer und Frauen im Alter von 16 bis 27 Jahren zur Verfügung. Je nach individuellen Bedürfnissen, persönlichen Vorstellungen und finanziellen Möglichkeiten stehen verschiedene Wohnformen und -größen zur Verfügung:

  • Einzel- oder Doppelzimmer
  • Wohngemeinschaften
  • Wohnen für junge Paare
  • Barrierefreies Wohnen

Nach einer umfassenden Sanierung des Gebäudes durch Förderung der "Aktion Mensch" besteht die Ausstattung der Zimmer aus:

  • separater Badzelle (Dusche, WC, Waschbecken)
  • Miniküche
  • Möblierung, TV-Anschluss

Eigene Möbel können entsprechend des Platzbedarfs mitgebracht werden. Jedoch ist nach Auszug aus den Räumlichkeiten der Urzustand wieder herzustellen. Im Kellergeschoss des Hauses befindet sich ein Wasch- und Trockenraum. In den Etagen sind Sitzecken vorhanden, die als Tagestreffs dienen. Den Bewohnern steht das gesamte Angebot des Jugendclubs inklusive der Freianlagen des JFZ zur Verfügung. Durch die integrierte Lage des Internats sind sämtliche Angebote des JFZ problemlos zu erreichen (Bildungsstätte, Jugendclub, Freianlagen).

Insgesamt hat das Internat eine Platzkapazität von 43 Plätzen. Im unteren Flur sind zwei Zimmer als Bereich des barrierefreien Wohnens deklariert. Diese sind zugleich auch als Wohngemeinschaft nutzbar.

Kontaktdaten

Internat
des JFZ Gardelegen e. V.
Tannenweg 17a
39638 Gardelegen

Ansprechpartnerin: Koordinatorin Jugendsozialarbeit Frau Annemarie Thimm
Tel. (03907) 80 18 18
E-Mail: internat@jfz-ga.de